Veilchen für die letzte Würze

Veilchenwurzel, Zutaten, Sibbzena

Schon in der Antike wurde die Wurzel des Liliengewächses zur Würze im Wein verwendet oder zur Beseitigung von Mundgeruch eingesetzt.

Wer hat nicht schon dem zahnenden Sprössling eine Veilchenwurzel zum darauf Beissen gegeben? Die enthaltenen ätherischen Öle sollen die Schmerzen lindern.

< Zum GalgantZur Zutatenübersicht >

nach oben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen