Der Scharfmacher

Chili, Zutaten, Sibbzena

Wie kommt Chili in einen Kräuterlikör? Ganz einfach – der Sibbzena ist ja schließlich „scharfsinnig“. Es gibt bekennende Chili-Fans, die sich auf diese Komposition freuen werden. In einem Kräuterlikör, der doch gerne nach einer ausgedehnten Mahlzeit genossen wird, passt Chili sehr gut. Wird dem enthaltenen Capsaicin doch nachgesagt, ein Schleimhautschutzstoff zu sein. Selbst dem Stoffwechsel heizt Chili mit ein.

< Zum HonigZur Nelkenwurzel >

nach oben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen